+49 821 - 27 14 00 05 info@cmemedipoint.de

Häu­fi­ge Ver­let­zun­gen und Erkran­kun­gen an Hand­ge­lenk und Dau­men — Modul 1: Ana­to­mie und Dia­gnos­tik

Kurz­be­schrei­bung:
Schmer­zen im Bereich des Hand­ge­lenks sind ein häu­fi­ges Sym­ptom in der ortho­pä­di­schen Pra­xis. Bei jun­gen Men­schen sind meist Sport­ver­let­zun­gen die Ursa­che für die Beschwer­den. Ins­be­son­de­re in bestimm­ten Ball­sport­ar­ten wie Vol­ley­ball, Hand­ball und Bas­ket­ball aber auch beim Inline­ska­ting, Moun­tain­bi­king und Kick­boar­ding kom­men Ver­let­zun­gen der Hand häu­fig vor. Meist sind die Fin­ger oder der Dau­men betrof­fen, in mehr als einem Vier­tel der Fäl­le das Hand­ge­lenk. Ein wei­te­res sport­me­di­zi­ni­sches Pro­blem sind Über­las­tungs­syn­dro­me am Hand­ge­lenk. In Sport­ar­ten wie Tur­nen, Moun­tain­bi­king, Rudern, Gewicht heben oder Golf, bei denen wie­der­keh­rend gro­ße Kräf­te in unter­schied­li­cher oder extre­mer Posi­ti­on auf das Hand­ge­lenk ein­wir­ken, sind chro­ni­sche Hand­ge­lenks­be­schwer­den häu­fig. Sol­che Beschwer­den soll­ten nicht baga­tel­li­siert wer­den, da sie zu Schmerz­chro­ni­fi­zie­rung und / oder Arthro­se füh­ren kön­nen.

Neben trau­ma­ti­schen Ursa­chen kön­nen auch mit dem Lebens­al­ter zuneh­men­de dege­ne­ra­ti­ve Gelenk­ver­än­de­run­gen zu Schmer­zen in der Hand füh­ren. Wie eine Umfra­ge der Deut­schen Arthro­se-Hil­fe im Jahr 2000 zeig­te, gehö­ren neben Hüf­te und Knie das Hand­ge­lenk und das Dau­men­sat­tel­ge­lenk zu den Gelen­ken, die am häu­figs­ten von arthro­ti­schen Ver­än­de­run­gen betrof­fen sind (Abbil­dung 1). Nicht nur die Schmer­zen, son­dern auch der durch die arthro­ti­schen Ver­än­de­run­gen ver­ur­sach­te Funk­ti­ons­ver­lust der Hand schrän­ken die Betrof­fe­nen erheb­lich in ihrer Lebens­qua­li­tät ein.

Anlie­gen des ers­ten Teils die­ser Fort­bil­dung ist es, über die Ana­to­mie sowie die Ursa­chen und die Dia­gnos­tik von Erkran­kun­gen und Ver­let­zun­gen des Hand­ge­lenks und des Dau­mens zu infor­mie­ren.

 

 

Autor: Prof. Dr. med. Ste­fan Sell

Gül­tig­keit: 01.01.2021–01.01.2022

VNR: 2760909010810470011

Spon­sor: Bau­er­feind AG

Trans­pa­renz­in­for­ma­ti­on: Die­se Fort­bil­dung wur­de von Bau­er­feind AG mit ins­ge­samt 793,- € finan­ziert.

Zer­ti­fi­zie­rung: Baye­ri­sche Lan­des­ärz­te­kam­mer

Punk­te: 4 CME Punk­te

Kate­go­rie: I

Bear­bei­tungs­zeit: 90 Minu­ten

Teil­nah­me: kos­ten­frei

klas­si­sche CME als PDF zum Download/Ausdrucken/Einzellernen

Trans­pa­renz­in­for­ma­ti­on und Offen­le­gung von Inter­es­sen­kon­flik­ten

Trans­pa­renz­in­for­ma­ti­on und Offen­le­gung von Inter­es­sen­kon­flik­ten
Wir sind ver­pflich­tet, die Art und Höhe der finan­zi­el­len Leis­tung zu nen­nen sowie unse­re Inter­es­sens­kon­flik­te und die der Autoren/des wis­sen­schaft­li­chen Lei­ter offen zu legen. Die­ser Ver­pflich­tung kom­men wir hier­mit nach.

Die­se Fort­bil­dung ist frei von wirtschaftlichen/politischen Inter­es­sen Drit­ter und frei von kom­mer­zi­el­len Ein­flüs­sen.

Unse­re Autoren legen in einer Unab­hän­gig­keits­er­klä­rung ihre Inter­es­sens­kon­flik­te im Sin­ne der Emp­feh­lun­gen des Inter­na­tio­nal Com­mit­tee of Medi­cal Jour­nal Edi­tors offen (rele­vant ist der Zeit­raum der letz­ten 5 Jah­re vor Ein­rei­chen des Bei­trags).

Inter­es­sens­kon­flik­te:
Prof. Dr. med. Ste­fan Sell:
Bera­ter für Bau­er­feind AG, Co.don AG

Begut­ach­tung:
Die­se Fort­bil­dung wur­de von zwei unab­hän­gi­gen Gut­ach­tern auf wis­sen­schaft­li­che Aktua­li­tät, inhalt­li­che Rich­tig­keit und Pro­dukt­neu­tra­li­tät geprüft. Jeder Gut­ach­ter unter­zeich­net eine Kon­for­mi­täts­er­klä­rung.