+49 821 - 27 14 00 05 info@cmemedipoint.de

DIAGNOSE UND THERAPIE DER NICHT-INFEKTIÖSEN UVEITIS

Kurz­be­schrei­bung:
Als Uvea wird die mitt­le­re Gewe­be­schicht des Auges bezeich­net, die sich aus Regen­bo­gen­haut (Iris), Zili­ar­kör­per (Cor­pus cilia­re) und Ader­haut (Cho­rio­idea) zusam­men­setzt. Immu­no­lo­gi­sche Vor­gän­ge und Infek­ti­ons­er­re­ger kön­nen zu Ent­zün­dun­gen die­ser Struk­tu­ren füh­ren, die als Uvei­tis bezeich­net wer­den. Nach der pri­mä­ren ana­to­mi­schen Loka­li­sa­ti­on der Ent­zün­dung lässt sich eine Uvei­tis in eine ante­rio­re, inter­me­diä­re und pos­te­rio­re Form unter­tei­len. Sind meh­re­re Berei­che betrof­fen, spricht man von einer Panu­vei­tis.
Die Loka­li­sa­ti­on der Ent­zün­dung und die Fre­quenz des Auf­tre­tens, die Ver­laufs­form, die Kom­pli­ka­tio­nen und der Schwe­re­grad kön­nen stark vari­ie­ren. Daher stellt die Dif­fe­ren­zi­al­dia­gnos­tik bei Uvei­tis häu­fig eine Her­aus­for­de­rung dar. Eine sorg­fäl­ti­ge Ana­mne­se und dia­gnos­ti­sche Abklä­rung ist jedoch von zen­tra­ler Bedeu­tung, um einer­seits eine Grund­er­kran­kung früh­zei­tig zu erken­nen und ande­rer­seits eine opti­ma­le Abstim­mung der The­ra­pie­maß­nah­men zu ermög­li­chen. Dies ist ins­be­son­de­re des­halb wich­tig, weil nicht alle ver­füg­ba­ren The­ra­pien für alle For­men der Uvei­tis glei­cher­ma­ßen geeig­net und zuge­las­sen sind.
Ziel die­ser Fort­bil­dung ist es, einen Über­blick über das Krank­heits­spek­trum der Uvei­tis, Mög­lich­kei­ten der (inter­dis­zi­pli­nä­ren) Dif­fe­ren­zi­al­dia­gnos­tik und geeig­ne­te The­ra­pie­an­sät­ze zu geben.

 

Autor: Prof. Dr. med. Cars­ten Heinz, Prof. Dr. med. Chris­toph Deu­ter, Prof. Dr. med. Uwe Pley­er

Gül­tig­keit: 28.05.2021–28.05.2022

VNR: 2760909011145090011

Spon­sor: Novar­tis Phar­ma GmbH

Trans­pa­renz­in­for­ma­ti­on: Die­se Fort­bil­dung wur­de von Novar­tis Phar­ma GmbH mit ins­ge­samt
13.839,- € finan­ziert.

Zer­ti­fi­zie­rung: Baye­ri­sche Lan­des­ärz­te­kam­mer

Punk­te: 4 CME Punk­te

Kate­go­rie: I

Bear­bei­tungs­zeit: 90 Minu­ten

Teil­nah­me: kos­ten­frei

klas­si­sche CME als PDF zum Download/Ausdrucken/Einzellernen

Trans­pa­renz­in­for­ma­ti­on und Offen­le­gung von Inter­es­sen­kon­flik­ten

Trans­pa­renz­in­for­ma­ti­on und Offen­le­gung von Inter­es­sen­kon­flik­ten
Wir sind ver­pflich­tet, die Art und Höhe der finan­zi­el­len Leis­tung zu nen­nen sowie unse­re Inter­es­sens­kon­flik­te und die der Autoren/des wis­sen­schaft­li­chen Lei­ter offen zu legen. Die­ser Ver­pflich­tung kom­men wir hier­mit nach.

Die­se Fort­bil­dung ist frei von wirtschaftlichen/politischen Inter­es­sen Drit­ter und frei von kom­mer­zi­el­len Ein­flüs­sen.

Unse­re Autoren legen in einer Unab­hän­gig­keits­er­klä­rung ihre Inter­es­sens­kon­flik­te im Sin­ne der Emp­feh­lun­gen des Inter­na­tio­nal Com­mit­tee of Medi­cal Jour­nal Edi­tors offen (rele­vant ist der Zeit­raum der letz­ten 5 Jah­re vor Ein­rei­chen des Bei­trags).

Inter­es­sens­kon­flik­te:
Prof. Dr. med. Cars­ten Heinz: Hono­ra­re für Vor­trags- oder Bera­tungs­tä­tig­keit oder Autoren­schaft von Ali­me­ra, Abb­Vie, Aller­gan, Novar­tis; Betei­li­gung an Stu­di­en von Gilead, Aller­gan; Rei­sesti­pen­di­en von Ali­me­ra

Prof. Dr. med. Chris­toph Deu­ter: Hono­ra­re für Vor­trags- oder Bera­tungs­tä­tig­keit oder Autoren­schaft von Abb­Vie, Roche, Ali­me­ra, UCB, Amgen, MSD, Novar­tis

Prof. Dr. med. Uwe Pley­er: Hono­ra­re für Vor­trags- oder Bera­tungs­tä­tig­keit oder Autoren­schaft von Aller­gan, Ali­me­ra, Bay­er, Dom­pe, Novar­tis, Pfi­zer, Shire, Thea, Win­zer

Begut­ach­tung:
Die­se Fort­bil­dung wur­de von zwei unab­hän­gi­gen Gut­ach­tern auf wis­sen­schaft­li­che Aktua­li­tät, inhalt­li­che Rich­tig­keit und Pro­dukt­neu­tra­li­tät geprüft. Jeder Gut­ach­ter unter­zeich­net eine Kon­for­mi­täts­er­klä­rung.