+49 821 - 27 14 00 05 info@cmemedipoint.de

NEUE ENTWICKLUNGEN IN DER DIAGNOSTIK UND THERAPIE FRÜHER UND FORTGESCHRITTENER MAMMAKARZINOME

 

Kurz­be­schrei­bung:
Ziel der The­ra­pie des frü­hen Mam­ma­kar­zi­noms ist es, das Rezi­di­v­ri­si­ko zu sen­ken und eine Pro­gres­si­on in ein fort­ge­schrit­te­nes Sta­di­um bzw.  meta­stasier­tes Set­ting zu ver­hin­dern. Um die­ses Ziel zu errei­chen, benö­ti­gen jedoch nicht alle Patient*innen eine aggres­si­ve The­ra­pie.

Mole­ku­la­re Dia­gnos­tik kann dazu bei­tra­gen, eine der Pro­gno­se ange­mes­se­ne The­ra­pie­ent­schei­dung zu tref­fen. Für das meta­stasier­te Mam­ma­kar­zi­nom wur­den in den letz­ten Jah­ren zuneh­mend neue, ziel­ge­rich­te­te The­ra­pie­an­sät­ze ent­wi­ckelt, die sowohl in der Erst­li­nie als auch in den dar­auf­fol­gen­den The­ra­pie­li­ni­en eine höhe­re Effek­ti­vi­tät zei­gen als der bis­he­ri­ge Stan­dard. Infol­ge der neu­en The­ra­pie­op­tio­nen wer­den die bekann­ten Behand­lungs­al­go­rith­men kom­ple­xer.

Die­se Fort­bil­dung bie­tet eine Über­sicht aktu­el­ler Ent­wick­lun­gen in der Dia­gnos­tik des frü­hen und meta­stasier­ten Mam­ma­kar­zi­noms sowie in der The­ra­pie des meta­stasier­ten Mam­ma­kar­zi­noms mit Fokus auf den trip­le-nega­ti­ven und HER2(Human Epi­der­mal Growth Fac­tor Recep­tor 2)-positiven Sub­typ.

Autor: Prof. Dr. med. Marc Thill

Gül­tig­keit: 15.06.2021–14.06.2022

VNR: 2760909011179600016

Trans­pa­renz­in­for­ma­ti­on: Die­se Fort­bil­dung wur­de von Ser­vier Deutsch­land GmbH mit ins­ge­samt 12.558,- € finan­ziert.

Zer­ti­fi­zie­rung: Baye­ri­sche Lan­des­ärz­te­kam­mer

Punk­te: 4 CME Punk­te

Kate­go­rie: I

Bear­bei­tungs­zeit: 90 Minu­ten

Teil­nah­me: kos­ten­frei

klas­si­sche CME als PDF zum Download/Ausdrucken/Einzellernen

Trans­pa­renz­in­for­ma­ti­on und Offen­le­gung von Inter­es­sen­kon­flik­ten

Trans­pa­renz­in­for­ma­ti­on und Offen­le­gung von Inter­es­sen­kon­flik­ten
Wir sind ver­pflich­tet, die Art und Höhe der finan­zi­el­len Leis­tung zu nen­nen sowie unse­re Inter­es­sens­kon­flik­te und die der Autoren/des wis­sen­schaft­li­chen Lei­ter offen zu legen. Die­ser Ver­pflich­tung kom­men wir hier­mit nach.

Die­se Fort­bil­dung ist frei von wirtschaftlichen/politischen Inter­es­sen Drit­ter und frei von kom­mer­zi­el­len Ein­flüs­sen.

Unse­re Autoren legen in einer Unab­hän­gig­keits­er­klä­rung ihre Inter­es­sens­kon­flik­te im Sin­ne der Emp­feh­lun­gen des Inter­na­tio­nal Com­mit­tee of Medi­cal Jour­nal Edi­tors offen (rele­vant ist der Zeit­raum der letz­ten 5 Jah­re vor Ein­rei­chen des Bei­trags).

Inter­es­sens­kon­flik­te:
Prof. Dr. med. Marc Thill:
Der Autor erhielt För­de­run­gen in fol­gen­den Berei­chen:

Advi­so­ry Boards: Amgen, Astra­Ze­ne­ca, Becton/Dickinson, Bio­m’Up, Cel­ge­ne, Clear­Cut, Clo­vis, Daiichi San­kyo, Eisai, Exact Sci­en­ces, Lil­ly, MSD, Nor­gi­ne, Neo­dy­na­mics, Novar­tis, Onko­wis­sen, Pfi­zer, pfm Medi­al, Pierre-Fab­re, Roche, RTI Sur­gi­cal, Sys­mex, Tes­a­ro

Manu­skript­er­stel­lung: Amgen, Cel­ge­ne, Clear­Cut, Roche, Ser­vier

Rei­se­kos­ten: Amgen, Art Tem­pi, Astra­Ze­ne­ca, Cel­ge­ne, Clo­vis, Con­nect Medi­ca, Daiichi San­kyo, Eisai, Exact Sci­en­ces, Hexal, I‑Med-Insti­tu­te, Lil­ly, MCI, Med­t­ro­nic, MSD, Nor­gi­ne, Novar­tis, Omnia­med, Pfi­zer, pfm Medi­cal, Roche, RTI Sur­gi­cal, Tes­a­ro

Kon­gres­se: Amgen, Astra­Ze­ne­ca, Cel­ge­ne, Hexal, Novar­tis, Pfi­zer, Roche

Vor­trä­ge: Amgen, Art Tem­pi, Astra­Ze­ne­ca, Cel­ge­ne, Clo­vis, Con­nect Medi­ca, Eisai, Geno­mic Health, Hexal, I‑Med-Insti­tu­te, Jörg Eicke­ler, Lil­ly, MCI, Med­t­ro­nic, MSD, Novar­tis, Omnia­med, Pfi­zer, pfm Medi­cal, Roche, RTI Sur­gi­cal, Sea­gen, Sys­mex, Vifor

Stu­di­en: Endo­ma­gne­tics, Exact Sci­en­ces

Begut­ach­tung:
Die­se Fort­bil­dung wur­de von zwei unab­hän­gi­gen Gut­ach­tern auf wis­sen­schaft­li­che Aktua­li­tät, inhalt­li­che Rich­tig­keit und Pro­dukt­neu­tra­li­tät geprüft. Jeder Gut­ach­ter unter­zeich­net eine Kon­for­mi­täts­er­klä­rung.