+49 821 - 27 14 00 05 info@cmemedipoint.de

EPIDEMIOLOGIE, RISIKOFAKTOREN, FRÜHERKENNUNG UND DIAGNOSTIK DES MAMMAKARZINOMS

 

Kurz­be­schrei­bung:
Brust­krebs ist mit jähr­lich rund 69.000 Neu­erkran­kun­gen die mit Abstand am häu­figs­ten auf­tre­ten­de Krebs­er­kran­kung bei Frau­en in Deutsch­land. Bei Män­nern wer­den jähr­lich ca. 700 Brust­krebs­er­kran­kun­gen dia­gnos­ti­ziert. Für Frau­en liegt die Wahr­schein­lich­keit, im Lau­fe des Lebens einen Tumor der Brust­drü­se zu ent­wi­ckeln, bei 12,2 %. Jeder sechs­te krebs­be­ding­te Todes­fall bei
Frau­en ist auf ein Mam­ma­kar­zi­nom zurück­zu­füh­ren. Neben dem weib­li­chen Geschlecht ist das fort­ge­schrit­te­ne Alter ein bedeu­ten­der Risi­ko­fak­tor für das Auf­tre­ten von Brust­krebs. Außer­dem haben Frau­en mit einer fami­liä­ren Belas­tung ein deut­lich erhöh­tes Erkran­kungs­ri­si­ko. Wei­te­re Ein­fluss­grö­ßen sind z. B. endo­ge­ne und exo­ge­ne hor­mo­nel­le Fak­to­ren, wie das Alter bei der ers­ten Geburt oder Kin­der­lo­sig­keit, und Lebens­stil­fak­to­ren wie Adi­po­si­tas. Um Tumo­ren bereits in frü­hen Sta­di­en zu erken­nen, die Behand­lungs­mög­lich­kei­ten zu ver­bes­sern und so die Mor­bi­di­tät und Mor­ta­li­tät der Betrof­fe­nen zu sen­ken, sind Früh­erken­nungs­maß­nah­men wie bei­spiels­wei­se das Wahr­neh­men von Vor­sor­ge­un­ter­su­chun­gen, die Selbst­un­ter­su­chung der Brust, die Teil­nah­me am Mam­mo­gra­fie-Scree­ning etc. von beson­de­rer Bedeu­tung.

Die­se zer­ti­fi­zier­te Fort­bil­dung gibt Ihnen einen Über­blick über die wich­tigs­ten epi­de­mio­lo­gi­schen Daten, Risi­ko­fak­to­ren sowie die Früh­erken­nung und Dia­gnos­tik von Brust­krebs.

Autor: Dr. med. Caro­li­ne Preuß

Gül­tig­keit: 07.05.2021–07.05.2022

VNR: 2760909011101780019

Trans­pa­renz­in­for­ma­ti­on: Die­se Fort­bil­dung wur­de von Amoe­na Medi­zin-Ortho­pä­die-Tech­nik GmbH mit ins­ge­samt 2.742,- € finan­ziert.

Zer­ti­fi­zie­rung: Baye­ri­sche Lan­des­ärz­te­kam­mer

Punk­te: 4 CME Punk­te

Kate­go­rie: I

Bear­bei­tungs­zeit: 90 Minu­ten

Teil­nah­me: kos­ten­frei

klas­si­sche CME als PDF zum Download/Ausdrucken/Einzellernen

Trans­pa­renz­in­for­ma­ti­on und Offen­le­gung von Inter­es­sen­kon­flik­ten

Trans­pa­renz­in­for­ma­ti­on und Offen­le­gung von Inter­es­sen­kon­flik­ten
Wir sind ver­pflich­tet, die Art und Höhe der finan­zi­el­len Leis­tung zu nen­nen sowie unse­re Inter­es­sens­kon­flik­te und die der Autoren/des wis­sen­schaft­li­chen Lei­ter offen zu legen. Die­ser Ver­pflich­tung kom­men wir hier­mit nach.

Die­se Fort­bil­dung ist frei von wirtschaftlichen/politischen Inter­es­sen Drit­ter und frei von kom­mer­zi­el­len Ein­flüs­sen.

Unse­re Autoren legen in einer Unab­hän­gig­keits­er­klä­rung ihre Inter­es­sens­kon­flik­te im Sin­ne der Emp­feh­lun­gen des Inter­na­tio­nal Com­mit­tee of Medi­cal Jour­nal Edi­tors offen (rele­vant ist der Zeit­raum der letz­ten 5 Jah­re vor Ein­rei­chen des Bei­trags).

Inter­es­sens­kon­flik­te:
Dr. med. Caro­li­ne Preuß: Hono­rar von Amoe­na Medi­zin-Ortho­pä­die-Tech­nik

Begut­ach­tung:
Die­se Fort­bil­dung wur­de von zwei unab­hän­gi­gen Gut­ach­tern auf wis­sen­schaft­li­che Aktua­li­tät, inhalt­li­che Rich­tig­keit und Pro­dukt­neu­tra­li­tät geprüft. Jeder Gut­ach­ter unter­zeich­net eine Kon­for­mi­täts­er­klä­rung.