Aus­wir­kun­gen der COVID-19-Pan­de­mie auf
Patient*innen mit chro­ni­scher Herz­in­suf­fi­zi­enz

Kurz­be­schrei­bung:
Das Seve­re Acu­te Respi­ra­to­ry Syn­dro­me Coro­na­vi­rus 2 (SARS-CoV‑2) ist Aus­lö­ser der Infek­ti­ons­krank­heit Coro­na­vi­rus Dise­a­se 2019 (COVID-19) und der andau­ern­den COVID-19-Pan­de­mie. Der Aus­bruch von SARS-CoV‑2 stellt welt­weit die Gesund­heits­sys­te­me vor gro­ße Her­aus­for­de­run­gen. In vie­len Fäl­len hat die Erkran­kung einen mil­den oder mode­ra­ten Ver­lauf, bestimm­te Grup­pen wei­sen jedoch ein erhöh­tes Risi­ko für einen schwe­ren Ver­lauf auf. Hier­zu gehö­ren u. a. Per­so­nen mit bestehen­den Herz-Kreis­lauf-Erkran­kun­gen, wie der Herz­in­suf­fi­zi­enz.

Zur Ein­däm­mung der COVID-19-Pan­de­mie beschloss die Bun­des­re­gie­rung im Jahr 2020 schritt­wei­se Maß­nah­men, um zum einen die Kon­takt­häu­fig­keit in der All­ge­mein­be­völ­ke­rung zu sen­ken und zum ande­ren die Gesund­heits­ver­sor­gung von Patient*innen mit COVID-19 zu gewähr­leis­ten. So soll­ten Kli­ni­ken zusätz­li­che Kapa­zi­tä­ten für die inten­siv­me­di­zi­ni­sche Behand­lung auf­bau­en bzw. bestehen­de Kapa­zi­tä­ten für die Behand­lung von COVID-19-Erkrank­ten frei­hal­ten. Auch die ambu­lan­te medi­zi­ni­sche Ver­sor­gung war von die­sen Maß­nah­men betrof­fen, indem z. B. rou­ti­ne­mä­ßi­ge Kon­troll­un­ter­su­chun­gen aus­ge­setzt wur­den.

Ziel die­ser CME ist es, einen Über­blick über die Aus­wir­kun­gen von SARS-CoV‑2 an sich sowie die Fol­gen der ver­an­lass­ten Maß­nah­men zur Ein­däm­mung der COVID-19-Pan­de­mie auf die Gesund­heit von chro­nisch Kran­ken am Bei­spiel von Patient*innen mit Herz­in­suf­fi­zi­enz zu geben und Vor­schlä­ge zur Ver­bes­se­rung der Situa­ti­on auf­zu­zei­gen.

Autor: Prof. Dr. med. Mar­cus Dörr

Gül­tig­keit: 17.11.2022–17.11.2023

VNR: 2760909012249860010

Spon­sor: Novar­tis Phar­ma GmbH

Trans­pa­renz­in­for­ma­ti­on: Die­se Fort­bil­dung wur­de von Novar­tis Phar­ma GmbH mit ins­ge­samt 19.920,- € finan­ziert.

Zer­ti­fi­zie­rung: Baye­ri­sche Lan­des­ärz­te­kam­mer

Punk­te: 4 CME Punk­te

Kate­go­rie: I

Bear­bei­tungs­zeit: 90 Minu­ten

Teil­nah­me: kos­ten­frei

Klas­si­sche CME als PDF zum Down­loa­den und Aus­dru­cken

Trans­pa­renz­in­for­ma­ti­on und Offen­le­gung von Inter­es­sen­kon­flik­ten

Trans­pa­renz­in­for­ma­ti­on und Offen­le­gung von Inter­es­sen­kon­flik­ten
Wir sind ver­pflich­tet, die Art und Höhe der finan­zi­el­len Leis­tung zu nen­nen sowie unse­re Inter­es­sens­kon­flik­te und die der Autoren/des wis­sen­schaft­li­chen Lei­ter offen zu legen. Die­ser Ver­pflich­tung kom­men wir hier­mit nach.

Die­se Fort­bil­dung ist frei von wirtschaftlichen/politischen Inter­es­sen Drit­ter und frei von kom­mer­zi­el­len Ein­flüs­sen.

Unse­re Autoren legen in einer Unab­hän­gig­keits­er­klä­rung ihre Inter­es­sens­kon­flik­te im Sin­ne der Emp­feh­lun­gen des Inter­na­tio­nal Com­mit­tee of Medi­cal Jour­nal Edi­tors offen (rele­vant ist der Zeit­raum der letz­ten 5 Jah­re vor Ein­rei­chen des Bei­trags).

Inter­es­sens­kon­flik­te:
Prof. Dr. med. Mar­cus Dörr:
Novar­tis Phar­ma, Astra Zene­ca, Bay­er Phar­ma, Fre­se­ni­us Medi­cal, Daiichi San­kyō.

Begut­ach­tung:
Die­se Fort­bil­dung wur­de von zwei unab­hän­gi­gen Gut­ach­tern auf wis­sen­schaft­li­che Aktua­li­tät, inhalt­li­che Rich­tig­keit und Pro­dukt­neu­tra­li­tät geprüft. Jeder Gut­ach­ter unter­zeich­net eine Kon­for­mi­täts­er­klä­rung.

Noch Fra­gen?

Ant­wor­ten auf die am häu­figs­ten gestell­ten tech­ni­schen und
orga­ni­sa­to­ri­schen Fra­gen gibt’s in unse­rem FAQ-Bereich.
Bei inhalt­li­chen Fra­gen oder dem Wunsch nach wei­ter­füh­ren­den Infor­ma­tio­nen
zur CME schrei­ben Sie uns ger­ne eine Nach­richt über unser Kon­takt­for­mu­lar.