Dia­gno­se und The­ra­pie der Che­mo­the­ra­pie-indu­zier­ten Poly­neu­ro­pa­thie (CIPN) — Eine prak­ti­sche Hil­fe für den kli­ni­schen All­tag

 

Kurz­be­schrei­bung:
Die CIPN stellt eine häu­fi­ge und mit­un­ter stark beein­träch­ti­gen­de Ursa­che neu­ro­pa­thi­scher Schmer­zen dar, die wäh­rend bzw. nach der Anwen­dung neu­ro­to­xi­scher Che­mo­the­ra­peu­ti­ka auf­tre­ten kann. Die Inzi­denz der CIPN ist neben der ange­wand­ten Dosis auch von der The­ra­pie­dau­er sowie von Kome­di­ka­tio­nen, Pati­en­tIn­nen-indi­vi­du­el­len Risi­ko­fak­to­ren und ins­be­son­de­re von der Art der ein­ge­setz­ten Sub­stanz abhän­gig. In der Regel nimmt die Sym­pto­ma­tik nach Been­di­gung der The­ra­pie ab, jedoch kön­nen auch chro­ni­sche Ver­läu­fe auf­tre­ten. So wei­sen sub­stanz­über­grei­fend sechs Mona­te nach Abschluss der Che­mo­the­ra­pie etwa ein Drit­tel aller Pati­en­tIn­nen Sym­pto­me einer CIPN auf. Zudem ist eine wei­te­re Pro­gres­si­on auch nach Abset­zen der Sub­stanz mög­lich („Coas­ting-Phä­no­men“). Die CIPN umfasst viel­fäl­ti­ge Sym­pto­me (abhän­gig von Che­mo­the­ra­peu­ti­kum und The­ra­pie­re­gime) mit lang­fris­ti­ger sen­si­bler und funk­tio­nel­ler Beein­träch­ti­gung, mit­un­ter star­ken Schmer­zen und dem­entspre­chend erheb­li­chem Ein­fluss auf die Lebens­qua­li­tät.

Ziel die­ser Fort­bil­dung ist es, auf der Basis inter­dis­zi­pli­nä­rer Zusam­men­ar­beit einen Über­blick über aktu­el­le Erkennt­nis­se zur CIPN sowie zur Dia­gno­se und den leit­li­ni­en­ge­rech­ten sys­te­mi­schen und topi­schen The­ra­pie­maß­nah­men, ein­schließ­lich einer Dia­gno­se und The­ra­pie­hil­fe für die kli­ni­sche Pra­xis, zu geben.

Autor: Prof. Dr. Micha­el Lux, Prof. Dr. Hel­mar Leh­mann, Prof. Dr. med. Chris­ti­an Mai­höf­ner, Prof. Dr. med. Ralf Baron

Gül­tig­keit: 03.02.2022–03.02.2023

VNR: 2760909011676990019

Trans­pa­renz­in­for­ma­ti­on: Die­se Fort­bil­dung wur­de von Grü­nen­thal GmbH mit ins­ge­samt 18.706,- € finan­ziert.

Zer­ti­fi­zie­rung: Baye­ri­sche Lan­des­ärz­te­kam­mer

Punk­te: 4 CME Punk­te

Kate­go­rie: I

Bear­bei­tungs­zeit: 90 Minu­ten

Teil­nah­me: kos­ten­frei

klas­si­sche CME als PDF zum Download/Ausdrucken/Einzellernen

Trans­pa­renz­in­for­ma­ti­on und Offen­le­gung von Inter­es­sen­kon­flik­ten

Trans­pa­renz­in­for­ma­ti­on und Offen­le­gung von Inter­es­sen­kon­flik­ten
Wir sind ver­pflich­tet, die Art und Höhe der finan­zi­el­len Leis­tung zu nen­nen sowie unse­re Inter­es­sens­kon­flik­te und die der Autoren/des wis­sen­schaft­li­chen Lei­ter offen zu legen. Die­ser Ver­pflich­tung kom­men wir hier­mit nach.

Die­se Fort­bil­dung ist frei von wirtschaftlichen/politischen Inter­es­sen Drit­ter und frei von kom­mer­zi­el­len Ein­flüs­sen.

Unse­re Autoren legen in einer Unab­hän­gig­keits­er­klä­rung ihre Inter­es­sens­kon­flik­te im Sin­ne der Emp­feh­lun­gen des Inter­na­tio­nal Com­mit­tee of Medi­cal Jour­nal Edi­tors offen (rele­vant ist der Zeit­raum der letz­ten 5 Jah­re vor Ein­rei­chen des Bei­trags).

Inter­es­sens­kon­flik­te:
Prof. Dr. Micha­el Lux: Auto­ren­ho­no­rar: Grü­nen­thal

Prof. Dr. Hel­mar Leh­mann: Referent/Berater/Grant: Akcea, Alnylam, Bio­gen, Cel­ge­ne, CSL Beh­ring, Grifols, Grü­nen­thal, LFB Phar­ma, Novar­tis, Pfi­zer, Sano­fi, Take­da, UCB

Prof. Dr. med. Chris­ti­an Mai­höf­ner: Grü­nen­thal, Aller­gan, Pfi­zer, Novar­tis, Lil­ly, GSK, Dai­chi

Prof. Dr. med. Ralf Baron: Referent/Berater/Grant: Pfi­zer Phar­ma AG, Gen­zy­me GmbH, Grü­nen­thal GmbH, Mun­di­phar­ma Rese­arch GmbH und Co KG, Aller­gan, Sano­fi Pas­teur, Med­t­ro­nic, Eisai Co.Ltd., Lil­ly GmbH, Boehrin­ger Ingel­heim Phar­ma GmbH&Co.KG, Med­t­ro­nic Inc. Neu­ro­mo­du­la­ti­on, Astel­las Phar­ma GmbH, Novar­tis Phar­ma GmbH, Bris­tol-Myers Squibb, Bio­ge­nidec, Astra Zene­ca GmbH, Merck, Abb­vie, Daiichi San­kyo, Glen­mark Phar­maceu­ti­cals S.A., Sequis Aus­tra­lia Pty. Ltd, Teva Phar­maceu­ti­cal Euro­pe Nie­der­lan­de, Teva GmbH, Genen­tech, Mun­di­phar­ma Inter­na­tio­nal Ltd. UK; Astel­las Phar­ma Ltd. UK, Gala­pa­gos NV, Kyo­wa Kirin GmbH, Ver­tex Phar­maceu­ti­cals Inc., Bio­test AG, Cel­ge­ne GmbH, Desi­tin Arz­nei­mit­tel GmbH, Regene­ron Phar­maceu­ti­cals Inc. USA, Ther­ane­xus DSV CEA Frank­reich, Abbott Pro­ducts Ope­ra­ti­ons AG Schweiz, Bay­er AG, Grü­nen­thal Phar­ma AG Schweiz, Mun­di­phar­ma Rese­arch Ltd. UK, Akcea The­ra­peu­tics Ger­ma­ny GmbH, Asahi Kasei Phar­ma Cor­po­ra­ti­on, Abb­Vie Deutsch­land GmbH & Co. KG, Air Liqui­de San­te Inter­na­tio­nal Frank­reich, Alnylam Ger­ma­ny GmbH, Late­ral Phar­ma Pty Ltd., Hexal AG, Ange­li­ni, Jans­sen, SIMR Bio­tech Pty Ltd Aus­tra­li­en, Con­fo The­ra­peu­tics N. V. Bel­gi­um, Bay­er-Sche­ring, MSD GmbH, TAD Phar­ma GmbH, Grü­nen­thal SA Por­tu­gal, Sano­fi-Aven­tis Deutsch­land GmbH, Agen­tur Bri­git­te Süss, Grü­nen­thal B.V. Nie­der­lan­de, Seqi­rus Aus­tra­lia Pty. Ltd, Eva­phar­ma, Take­da Phar­maceu­ti­cals Inter­na­tio­nal AG Schweiz, Olo­gy Medi­cal Edu­ca­ti­on Nether­lands, Ever Phar­ma GmbH, Ami­cus The­ra­peu­tics GmbH, Alnylam Phar­maceu­ti­cals Inc., Zam­bon GmbH, Merz Phar­maceu­ti­cals GmbH, Neu­men­tum Inc., F. Hoff­mann-La Roche Ltd. Switz­er­land, Algo­The­ra­peu­tix SAS Fran­ce

Begut­ach­tung:

Die­se Fort­bil­dung wur­de von zwei unab­hän­gi­gen Gut­ach­tern auf wis­sen­schaft­li­che Aktua­li­tät, inhalt­li­che Rich­tig­keit und Pro­dukt­neu­tra­li­tät geprüft. Jeder Gut­ach­ter unter­zeich­net eine Kon­for­mi­täts­er­klä­rung.